Für den Konzert Saal Toni Areal Zürich

Ein Konzertvorhang als Trompe l'oeil

Annette Douglas hat einen Akustik Konzert Vorhang für den grossen Konzertsaal im Toni Areal in Zürich entwickelt. Massgeschneidert auf den Saal und die Akustik. Das Design lässt nicht vermuten, dass der Vorhang mehr oder weniger flach ohne Faltung ist und mit der Irritation spielt. Die Wellung ist der gewellten Holzverkleidung entnommen. Der Vorhang ist ein mobiles Akustikelement, absorbiert im mittleren Frequenzbereich und ist ein Teil der Gesamtakustik im Saal.

EM2N Architekten, Applied Acoustics, ZHDK, Baudirektion Kt. Zürich